Direkt zum Inhalt

Skiurlaub in Nenzing Gurtis

Wintergenuss und Skierlebnisse in Vorarlberg

Die vielseitige und abwechslungsreiche Ferien- und Freizeitregion hat für jeden Gast etwas zu bieten. Insbesondere im Winter ist Nenzing Gurtis ein beliebtes Ziel für Aktiv- und Skiurlauber.

 

Langlauf

Nenzing und Gurtis befinden sich in Mitten der berühmtesten Skigebiete Vorarlbergs.
In unmittelbarer Nähe großer Skigebiete haben Alt und Jung die Möglichkeit, neben Skifahren auch Langlaufloipen in herrlicher Lage zu genießen.

Genießen Sie die prachtvolle Winterlandschaft im Zuge Ihrer Freizeitaktivitäten auf zahlreichen Langlauf-Loipen in der Ferien-Destination Nenzing-Gurtis: Nenzing-Latz - Rundkurs mit ca. 8 km Länge.

Weitere Langlauf Loipen finden Sie in Brand, Dalaas,  Klösterle am Arlberg und Raggal-Marul.

Informationen Langlauf

Tourismusverein Nenzing-Gurtis
Bazulstraße 2
6710 Nenzing

Tel: 0043 5525 63031
Mail: info@nenzing-gurtis.at

Winterlandschaft
Winter in Gurtis
Winter in Gurtis
Winter Nenzinger Himmel

Skigebiet Gurtis

Entdecken Sie die schöne Seite von Gurtis im Winter: Mit 4 Skiliften, einer qualitativ hochstehenden Skischule und einem Ski- sowie Snowboardverleih können wir Ihnen alles bieten, was das Herz für einen gemütlichen und ruhigen Winterurlaub benötigt.

Genießen Sie die Vorteile durch die Zusammenarbeit von Gurtis und Bazora mit dem 3-Täler-Pass und der Montafon - Brandnertal Card. Die einladende Landschaft rund um Gurtis bietet Ihnen wunderbare Möglichkeiten für schöne Winterwanderungen.

Das Skigebiet Gurtis bietet mit 3 Schleppliften insgesamt 4 km Abfahrten, von leicht bis mittel. Der Skilift Bazora bietet mittlere und schwere Abfahrten, und eine Länge von 1 km. Die Höhenlage ist von 900 m bis 1400 m. Bei schneereichen Wintern kann von der Bergstation des Bazoraliftes (1400 m) bis zur Kirche Frastanz (520 m) abgefahren werden.

Täglicher Betrieb von 10 Uhr bis 16 Uhr.
Telefon: 0043 5522 51589

Weitere Skigebiete

In unmittelbarer Umgebung von Nenzing finden Sie eine Reihe von traumhaft schönen Skigebieten.

Fontanella/Faschina
6733 Fontanella/Faschina
T: 0043 5510 326
https://www.damuels.travel/de/skigebiet

Raggal-Marul
Boden 147
6741 Raggal
T: 0043 5553 304
www.vorarlberg-alpenregion.at/raggal/skigebiet/

 Sonntag-Buchboden
Seilbahnen Sonntag
6731 Sonntag
T: 0043 5554 5281-5
www.vorarlberg-alpenregion.at/seilbahnen-sonntag-stein/skigebiet/

Braz Sonnenkopf
Klostertaler Bergbahnen GmbH
Sonnenkopf Talstation
6754 Klösterle
T: 0043 5582 2920

Dalaas/Wald
Skilift Paluda Dalaas
Klostertalerstr. 70
6752 Dalaas
T: 0043  5585 7244

Klösterle am Arlberg
Skiarena Arlberg Skiregion Sonnenkopf
Klostertaler Bergbahnen GmbH
Sonnenkopf Talstation
6754 Klösterle
T: 0043 5582 2920

Stuben am Arlberg
Stubener Bergbahnen
Rudi Waldner
6762 Stuben am Arlberg
T: 0043 5582 550

Brand
Bergbahnen Brandnertal
6708 Brand im Brandnertal
T: 0043 5559 555
www.vorarlberg-alpenregion.at/brandnertal/skigebiet/

Skischule Jussel

Unterricht für Alpin-Snowboard und Langlauf. Sehr bekannte Skischule für Kinder, selbstverständlich auch für Erwachsene.

  • Privatunterricht für Ski- und Snowboard
  • Spezial-Kinderski- und Snowboardkurs
  • Ski- und Snowboardverleih

Skischule Jussel

Leitung Reinhard Jussel
Staatl. geprüfter Skilehrer und Skiführer

T: 0043 5522 51589
E-Mai: fewo.jussel@aon.at

Beim Winterwandern Spuren im Schnee hinterlassen

Winterwandern in Nenzing

 

  • Wir beginnen mit der Wanderung beim Rathaus. Vor der Mengbrücke gehen wir in westlicher Richtung die Bazulstraße hoch bis zum "Winkel" und anschließend zur Simmesgasse. Am Ende der Simmesgasse zweigen wir rechts ab und wandern weiter über die Badaila und kommen zum Studaloch. Von dort wandern wir durch den wunderschönen Wald Richtung Beschling. Auf der Parzelle Habre führt uns der Weg nach Beschling zum Dorfbrunnen. Dort halten wir uns rechts und wandern über den Radweg zurück nach Nenzing (61014).

Gehzeit: ca. 2 Stunden

 

  • Wir beginnen unsere Wanderung beim Rathaus Nenzing und gehen rechts die Bazulstraße entlang bis zum Burgweg. Dort zweigen wir rechts ab und gehen bis zum Gasthaus Bazul. Nach ein paar Metern zweigt rechts ein Wanderweg Richtung Studaloch ab. Durch die Badaila führt uns der Weg wieder zurück zur Simmesgasse.

Gehzeit: 1 ½ bis 1 ¾ Stunden

Winterwandern in Gurtis

  • Der Weg beginnt beim großen Parkplatz am Ortsanfang (nach der Kirche rechts). Sie folgen der Gemeindestraße Richtung Eggweg. Dann dem Eggweg entlang am Waldrand mit Blick auf die Gurtisspitze und den Walgau. Bei der Bergstation des Latzerliftes vorbei ein kurzes Stück auf der Landesstraße bis zum Gasthof Brunella-Stüble. Von dort Richtung Oberwinkel und dann auf geradem Weg Richtung gurtiser Lädele zurück zum Ausgangspunkt.

Länge: ca. 1,3 km
Gehzeit: ca. 40 Minuten

 Rabenstein Wanderung

  • Mit dem Auto zum Duxbild Latzwiese. Wir beginnen die Wanderung in westlicher Richtung und gehen bis zum Fischbrunnen, wo dann wieder die Abzweigung zur Hinweistafel 61022 führt und anschließend zurück zum Duxbild.

Gehzeit: ca. 1 Stunde

 

  • Mit dem Auto bis zum Duxbild. Die Wanderung beginnt bei der Hinweistafel 61015 in westlicher Richtung zur nächsten Wandertafel 61016 Fischbrunnen. Wir wandern weiter durch den Galinawald zur Tafel 61017 und gehen ober dem Walgaukraftwerk zur Wandertafel 61030. Wir kommen auf den alten Weg ober dem Kraftwerk zur Tafel 61026, wandern weiter über zur Tafel 61022 weiter zur Tafel 61023 und so gelangen wir wieder zurück zum Ausgangspunkt Duxbild 61015.

Gehzeit: ca. 2 Stunden